Mittwoch, 25. Januar 2017

NO FACEBOOK

Hallo Buchmenschen!

Wenn ihr mir auf Facebook folgt, habt ihr vielleicht schon mitbekommen, dass ich mir eine Auszeit davon genommen habe. Heute ist der dritte Tag ohne diese süchtigmachende Plattform und ich fühle mich noch immer so befreit. In den letzten zwei Tagen habe ich sehr viel geschafft, für das ich mit FB wahrscheinlich doppelt so lange gebraucht hätte. xD Versteht mich nicht falsch, ich liebe FB, aber manchmal - so wie jetzt - brauche ich einfach etwas Abstand von der Dauerbeschallung. 

Gerade widme ich meine Zeit der Überarbeitung von Der Verwunschene Gott und dem Lektorat von Ewigkeitsgefüge, bis Ein Thron aus Knochen und Schatten dann aus dem Korrektorat kommen wird. Ich hoffe, dass sich da nicht mehr so viele Fehlerchen befinden ...

Obwohl ich mir eine Auszeit von FB genommen habe, bin ich noch immer auf Twitter und Instagram aktiv und habe endlich Zeit, ein paar schöne Fotos zu schießen, das einfach mega beruhigend und entspannend ist. Da kann man dann auch mal abschalten und seiner Kreativität anders ausleben, als ich es sonst tue. 

Habt ihr auch schon mal FB ausgschaltet, um euch auf die wichtigen Dinge zu konzentrieren? Und wie ist es bei euch gelaufen? Kamt ihr gut damit zurecht? 

Ich wünsche euch eine angenehme Woche!

LAURA.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen