Montag, 1. August 2016

»«. JULY WRAP -UP


Obwohl der Juli einen Tag mehr hat als der Juni hab ich "nur" zehn Bücher gelesen. Aber es waren ein paar echt tolle dabei, die ich bestimmt nochmal lesen werde. Durch die Serie "Grimm" bin ich einfach nicht dazu gekommen, mehr zu lesen, aber das ist auch okay. Die Woche Pause hat mir gut getan :D 

Highlight waren
  • Six of Crows - Leigh Bardugo 
  • An Ember in the Ashes - Sabaa Tahir
  • Empire of Dust - Eleanor Herman
Enttäuschungen waren -
  • The Heart of Betrayal - Mary E. Pearson
  • The Witch Hunter - Virginia Boecker 
Die anderen Bücher waren alle okay bzw. trafen meine Erwartungen und waren (obwohl ein, zwei auch nicht so toll waren) keine Enttäuschung, da ich schon mehr oder weniger damit gerechnet habe. :) Die nächsten Tage werde ich euch einen Post zu meinem Lesevorhaben im August schreiben. Haltet die Augen offen! 

Was war euer Lesehighlight oder eure Enttäuschung? 

LAURA.

1 Kommentar:

  1. Hallo Laura,
    ganz frisch hier auf deinem Blog bin ich natürlich gleich am ersten Post hängengeblieben. Zehn Bücher sind doch gar nicht so schlecht. Bei mir waren es diesmal nur vier, da ich eine kleine Sommerpause eingelegt habe.
    An Ember in the Ashes habe ich gelesen und bin auf die Fortsetzung gespannt. ;-)
    Zu den anderen Büchern kann ich gar nicht viel sagen, da ich keines davon gelesen habe.
    Liebe Stöbergrüße,
    Hibi

    AntwortenLöschen