Dienstag, 29. September 2015

»«.BOOKS UNTIL THE END [TAG]



Ich wurde direkt von zwei lieben Menschen für diesen TAG nominiert. Einmal von Sana (Sanas Bookworlds) und von Yunika (Yunikas Bücherwelt), lieben Dank euch also nochmal :) Und ja, endlich komme ich mal dazu :D 

Das Szenario

Ein Asteroid schlägt auf die Erde ein. Da er mitten im Atlantischen Ozean landet, löst er riesige Flutwellen aus, die alles bis auf ein paar Gebirgsketten überfluten. Die Regierung hat vorsorglich Bunker gebaut. Du und deine Lieben werden ausgelost, einen dieser Bunker zu beziehen. Da ihr einen besonders kühlen Kopf in der Vorbereitungszeit bewahrt, ernennt man euch zum Kommandanten eurer Bunkerkolonie und ihr dürft einige wichtige Entscheidungen treffen.


Die 11 Fragen:

DER EINZUG

1. Welche 10 Bücher/Buchreihen nimmst du mit in den Bunker, um sie für die Nachwelt zu sichern? (Anm.: Wichtige literarische Werke hat die Regierung schon in Sicherheit gebracht, es geht vornehmlich um Unterhaltungsliteratur)

Und das Szenario startet direkt mit so einer schwierigen Frage. xD na gut, aber vorher muss gesagt werden, dass ich diese Bücher heute, in diesem Augenblick mitnehmen würde. Morgen würde das Ganze möglicherweise schon wieder ganz anders aussehen (: 













2. Du darfst 5 Buchcharaktere aussuchen, die mit dir in den Bunker ziehen, wen nimmst du mit und wieso?

  • Hermine. Eindeutig, denn sie ist so verdammt schlau und kann zudem noch mit Magie herumhantieren :D 
  • Dimitri. Er ist einfach Badass und kann uns allen ein paar Kampftechniken beibringen. Für den Fall der Fälle.
  • Colin Bridgerton. Er sieht gut aus und ein Witzbold. Er schafft es immer wieder, die Stimmung aufzulockern.
  • Professor McGonagall. Sie sorgt für Ruhe und Ordnung.
  • Raffe. Ein heiß aussehender Engel kann nie schaden :D 

3. Welcher Buchcharakter würde unter keinen Umständen einen Platz in deinem Bunker bekommen? (Kann auch ein Bösewicht sein)

Ich würde sagen, auf keinen Fall Charaktere der Mortal Instruments Reihe. Nur. Über. Meine. Leiche. xD 


DAS ÜBERLEBEN IM BUNKER

4. Wehmütig denkst du an deine ungelesenen Bücher, die du zurückgelassen hast. Um welche 3 Bücher deines SuBs tut es dir am meisten Leid, dass du sie noch nicht gelesen hast?

The Invasion of the Tearling, The Legacy of Kings und UPROOTED würde ich sagen. Sie liegen auch noch gar nicht so lange auf meinem SUB, also sehr, sehr schade. :/

5. Nach einigen Wochen ist die Stimmung im Bunker gedrückt, welches Buch würde dich nun wieder aufmuntern?
  • The DUFF von Kody Keplinger.
Das Buch habe ich innerhalb einer Nacht durchgelesen und es ist so witzig geschrieben, dass ich beim Lesen mehrmals auflachen musste.

6. Die Ofenanzünder gehen euch aus, welche 3 Bücher aus deinem Regal könntest du am ehesten um ein paar Seiten erleichtern, damit ihr Papier zum anzünden der Heizöfen habt?

Normalerweise schmerzt es mich ja körperlich, ein Buch überhaupt wegzuwerfen, weshalb das schon hart an der Grenze ist, aber meiner Mortal Instruments Reihe würde ich keine Träne nachtrauern. ^^ Also bitteschön.

7. Immer nur die gleichen Menschen im Bunker um sich zu haben, kann anstrengend werden. Mit welchem Charakter könntest du es am längsten aushalten?

Hmm, schwierig, ich glaube mit Raffe. Er ist nicht so eine Labertasche im Gegensatz zu mir und würde mir deshalb immer brav zuhören - oder so tun als ob. :D

8. Bei welchem Charakter würde schon nach kurzer Zeit die Fetzen fliegen?

Eindeutig Hermine. Ich glaube, sie würde den anderen Charakteren unabsichtlich auf den Schlips treten - mehrmals und das würde dann das eine oder andere Mal eskalieren. ^^


DER WIEDERAUFBAU

9. In der neuen Welt ist von nun an alles möglich. Nenne eine Fähigkeit eines Buchcharakters, die du gerne hättest, um die neue Welt aufzubauen und/oder um damit eine andere/bessere Welt zu schaffen.

Eindeutig Magie. Damit wäre der Wiederaufbau wohl ein Klacks! 

10. Welcher Welt/Welchem System aus einem Buch soll die neue Welt auf keinen Fall ähneln?

Hmm, Wahrscheinlich auf gar keinen Fall die Welt aus Hunger Games. Das wäre einfach zu grausam und brutal.

11. Du darfst dir einen Autor aussuchen, der über den Weltuntergang, die Zeit im Bunker und den Wiederaufbau schreibt, wer soll es sein?

Ich entscheide mich für J.K. Rowling. Ich glaube fest daran, dass sie alles vergolden kann, was sie anfasst. :) Sie ist meine Schreibheldin.


So. Damit ist der TAG beendet. Ich hoffe, ihr hattet Spaß beim Lesen (: Da ich gerade etwas faul bin, tagge ich niemand Bestimmtes. Alle, die den TAG so lustig fanden wie ich und Lust haben, nur zu! Viel Spaß und hinterlasst einen Link, damit ich euch stalken kann! 


LAURA.

Montag, 28. September 2015

»«. Cover Monday. #1


Hey alle zusammen :)

Heute hatte ich mal Lust, etwas Neues auszuprobieren. Die Aktion "Cover Monday", die von Maura ins Leben gerufen wurde, beschäftigt sich mit schönen Covern. Was kann es Besseres geben? Es gibt keine Regeln, wie genau das Cover auszusehen hat. Es ist auch egal, ob man das Buch schon gelesen hat oder nicht. Man soll es einfach nur vorstellen und vielleicht ein,zwei Gedanken dazu loswerden. Auf Mauras Blog findet ihr mehr Informationen dazu: Klick.



Ich habe mich heute spontan für das Cover von "Crimson Bound" von Rosamund Hodge entschieden. Worum geht es in diesem Buch? Kurz und knapp: es handelt sich um ein Märchen Retelling von Rotkäppchen und Das Mädchen Ohne Hände. Es ist sehr gruselig, creepy, aber auch schön und ehrlich. Ich habe dieses Buch verschlungen und das Cover ist einfach fantastisch. Normalerweise ist Grün nicht so meine Farbe, was Cover angeht, aber hier liebe ich den Kontrast mit dem roten Mantel und den weißen Treppen. Wenn ihr mehr zu dem Buch wissen wollt, ich hab auch schon eine Rezension dazu geschrieben: Klick.

LAURA.

Samstag, 26. September 2015

»«. PSIRA - Es ist da! :D


Hallo ihr Supertollen :D

Wir ihr sehen könnt oben auf dem Bild ist PSIRA endlich auch als Taschenbuch erhältlich. Ich bin so glücklich, dass alles geklappt hat und alle vier Bücher auch im Regal stehen zu haben. Der Weg war nicht immer einfach, aber er hat sich gelohnt. Die Bücher zusammen sehen meiner Meinung nach einfach schön aus <3 Hach, ein toller Tag, wirklich :D

Hier könnt ihr euch das Buch übrigens als TB kaufen: Amazon. 


Noch ein schönes Wochenende euch!
LAURA.

Freitag, 25. September 2015

»«. Weekly Wallow in Vice [SEPTEMBER #4]


Das wöchentliche Frönen meines Lasters:
Bücher.


In diesem Update möchte ich euch von meinen wöchentlichen Leseerlebnissen berichten. Endlich überwinde ich meine Faulheit und präsentiere euch meine Lesewoche. Herrje. Ich weiß nicht, warum ich in letzter Zeit kaum mehr etwas zustande bekomme. Mich hat die Fauleritis richtig im Griff *lach* Aber immerhin betrifft das nicht das Lesen ;) Ich habe zwar nur ein Buch zu Ende gelesen, aber das hatte immerhin auch über 800 Seiten und eine klitzekleine Schrift! ;D 


Harry Potter and the Order of the Phoenix - J.K. Rowling

Das Buch war natürlich fabelhaft wie nicht anders zu erwarten. Ich habe jede Seite geliebt, obwohl mir Harry manchmal zu pubertär war, aber das macht diese Reihe ja auch so authentisch. Außerdem ist mir erst jetzt aufgefallen, wie gemein James und Sirius als Jugendliche waren ... xD Umbridge war eine Kröte, die ich liebend gerne verhext hätte ;P Ich freue mich schon auf Teil 6, mit dem ich nächsten Monat starten werde ;) 

5 von 5 Sternen.



Heir of Fire - Sarah J. Maas

Ich bin ca. auf Seite 300, glaub ich, also etwas mehr als die Hälfte hab ich geschafft und hier kann man wirklich von "schaffen" sprechen. Ich liebe wirklich Maas' Schreibstil und ihre durchdachte Welt, die Ideen, aber an einer Spannungskurve muss sie noch arbeiten. Bei weitem nicht das, was sie in Teil 1 gezeigt hat, aber immer noch gut genug, um weiterzulesen. :) 

Rezension folgt.




Anna and the French Kiss - Stephanie Perkins

Das Buch hab ich schon seit ein paar Monaten, aber bisher hatte ich nie wirklich Lust drauf, da ich aber einen dicken Schinken hinter mir hatte und mit HOF einen noch aktuell lese, brauche ich für zwischendurch was Simples und ich glaube, ich habe damit die richtige Entscheidung getroffen. Nichts Anspruchsvolles und sehr amüsant ;) 

Rezension folgt.



So, rückblickend doch nicht viel geschafft in der Woche *shrugs* aber dafür hab ich die 30.000 Wörter bei meinem Projekt geknackt. Immerhin etwas, oder? ;) Ich geh dann mal, Wochenende genießen und lesen ;D 

LAURA.

Donnerstag, 24. September 2015

»«. This Star Won't Go out - Esther Earl [Rezension Englisch]

Titel: This Star Won’t Go Out
Reihe: Nein
Autor: Esther Earl mit Lori & Wayne Earl
Format: Taschenbuch – 13,57€
Seitenanzahl: 431
ISBN: 978-05254-2733-9
Verlag: Dutton Books for Young Readers
Version: US
Inhalt: In full color and illustrated with art and photographs, this is a collection of the journals, fiction, letters, and sketches of the late Esther Grace Earl, who passed away in 2010 at the age of 16. Essays by family and friends help to tell Esther’s story along with an introduction by award-winning author John Green who dedicated his #1 bestselling novel The Fault in Our Stars to her.

Captivating, touching, sad


I don’t quite remember when or where I first heard of this book, but I did and that was why I had to pick it up in Hatchard’s when I was in London. Before I started reading this I thought this book had been written by this young girl who had been unfortunate enough to get cancer and was currently fighting for her life. Turns out, I was only partly right …

Esther Earl already passed away five years ago. In 2010. Also, this book is more a collage; a collage that contains snippets of Esther’s notebook, in which she wrote during her sickness. Her thoughts. Her wishes. Her past. Parts of a blog her parents created to keep their friends and family updated are taken and pasted. Passages, written by her doctors and friends, made me like cry. A lot.

John Green, who was lucky enough to meet her, wrote the introduction, which is really beautiful and touching.

I don’t think there is anything I don’t like about this book. It was capturing and I couldn’t stop. I wanted to know who this girl was and how she managed to reach and move and touch so many hearts. Thus, I finished this book in like a day.

In retrospect, what I like the most is that Esther wasn’t pictured as this perfect girl. No, she was normal. Like me. Like you. She had her faults and she was no superhuman. She was scared, but most of all she loved with an open heart. At least, that’s what I thought while “getting to know her”. I am so sorry that she and also other children like her get sick, before they even get the chance to appreciate their lives … It makes me really sad.

I gave this book 5 out of 5 stars, not because it was so eloquently well written, but because it touched me. It made me think about my own life. My own future and I am thankful that I still have one.



INSGESAMT


Montag, 21. September 2015

»«. Montagsfrage. #30

Montag, Montag, Montag. Wo ist nur die Woche geblieben? Määh, ich hab das Gefühl der Sommer ist viel zu schnell vorbeigegangen. Und Übermorgen fängt dann auch schon der Herbst an. Ich meine, ich mag Herbst, aber trotzdem ... *seufz* Man kann die Zeit nicht aufhalten ... Nun ja, fertig mit meinem Gelaber. Kommen wir also zur wöchentlich gestellten Montagsfrage. (Buchfresserchen)

Von welchem/r Autor/in hast du gefühlt die meisten Bücher? 

Das brauche ich gar nicht schätzen, da ich erst vor ein paar Wochen ein Video dazu gemacht habe. Falls es euch interessiert, könnt ihr es hier ansehen. Ich besitze von Johanna Lindsey, ich glaube, 33 Bücher, aber in manchen sind mehrere Romane eingebunden, also ca. 40 :) Es handelt sich hierbei um historische Liebesromane, ja ja, Kitsch Hoch 3, aber bis vor zwei, drei Jahren hab ich die echt verschlungen und auch wirklich nur von Johanna Lindsey, die einfach super schreiben kann. An Platz zwei sind meine Bücher von Julia Quinn. Von ihr habe ich, wen ich mich richtig erinnere, 18 Romane. Quinn schreibt Regency-Romane und die lese ich nach wie vor, wenn sie von meinen vier Lieblingsautoren sind und ich Lust darauf habe. Kann sie euch nur empfehlen :D 

Wie sieht es bei euch aus?


LAURA.

Freitag, 18. September 2015

»«. Weekly Wallow in Vice [SEPTEMBER #3]

Das wöchentliche Frönen meines Lasters:
Bücher.


In diesem Update möchte ich euch von meinen wöchentlichen Leseerlebnissen berichten. Die vergangenen Tage vergingen unerklärlicherweise wie im Flug. Ich habe eigentlich nichts Spannendes getan und trotzdem sind die Stunden nur so vor mir davon geflogen. Manchmal kommt sowas vor, hm? Ich habe diese Woche wieder ein paar Videos gedreht, gelesen und einiges geschrieben. 1/4 von MODIA ist jetzt sozusagen im Kasten und ich bin richtig froh. Ein paar gute Szenen waren schon dabei und ich freue mich auf die kommenden :D Jetzt aber zu meinem Lesefortschritt. Diese Woche lief etwas besser als die davor. Yeah!


This Shattered World - Amie Kaufman & Meagan Spooner 

Das Buch hat mich wieder so gepackt wie das erste und ich freue mich schon soo sehr auf den dritten und letzten Band dieser Sci-Fi-Reihe. Ich muss sagen, ich bin noch ein richtiger Neuling was dieses Genre angeht, aber ich finde langsam Geschmack daran. 

4 von 5 Sternen. Rezension folgt!





Defiance - C.J. Redwine

Ich muss sagen, das Buch hat mich schon etwas enttäuscht. Aufmachung und Klappentext waren einfach so super gut, da waren meine Erwartungen wahrscheinlich einfach viel zu hoch. *Seufz* Damit möchte ich jetzt nicht sagen, dass das Buch grottenschlecht war, aber es hat mich nicht vom Hocker gerissen.

3 von 5 Sternen. Rezension!




Heir of Fire - Sarah J. Maas

Dies ist der 3. Teil der "THRONE-OF-GLASS"-Serie. Ich bin noch nicht sehr weit und es reizt mich gerade auch nur semi. Ich liebe den Schreibstil von Maas nach wie vor, aber irgendwie kann mich die Story gerade nicht überzeugen, dabei habe ich soo viel Gutes von Teil 4 gehört, den möchte ich unbedingt ja auch in naher Zukunft lesen xD Mal schauen ... 






Harry Potter and the Order of the Phoenix - J.K. Rowling

Hach ja. Muss ich wirklich etwas dazu sagen? Teil 5 ist einfach mein Lieblingsteil der ganzen Reihe. Zwar regt mich Harry und seine Depri-Phasen mich manchmal auf, aber Umbridge spielt mit und die kann man so richtig gut hassen :D Bin auf Seite 150. Hab also noch ein paar hundert Seiten vor mir :D






Ich hoffe, euch hat die wöchentliche Zusammenfassung gefallen. :) Was habt ihr diese Woche so gelesen? Tops oder Flops dabei?

LAURA.

Dienstag, 15. September 2015

»«. Defiance - C.J. Redwine [Rezension]

Titel: Defiance
Reihe: Defiance I
Autor: C.J. Redwine
Format: Taschenbuch – 9,56€ 
Seitenanzahl: 432
ISBN: 978-00621-1717-5
Verlag: Balzer + Bray
Version: US
Inhalt: Defiance by C. J. Redwine is rich postapocalyptic YA fantasy perfect for fans of Graceling and Tamora Pierce.

While the other girls in the walled city-state of Baalboden learn to sew and dance, Rachel Adams learns to track and hunt. While they bend like reeds to the will of their male Protectors, she uses hers for sparring practice.

When Rachel's father fails to return from a courier mission and is declared dead, the city's brutal Commander assigns Rachel a new Protector: her father's apprentice, Logan—the boy she declared her love to and who turned her down two years before. Left with nothing but fierce belief in her father's survival, Rachel decides to escape and find him herself.

As Rachel and Logan battle their way through the Wasteland, stalked by a monster that can't be killed and an army of assassins out for blood, they discover romance, heartbreak, and a truth that will incite a war decades in the making.

Kurzmeinung: Faszinierende Prämisse und spannende Aspekte, die in Kombination leider nicht überzeugen konnten.

Das Cover und der Klappentext hatten mich von Anfang an so überzeugt, dass ich sogar gleich Teil 2 und 3 mitbestellt habe, was im Nachhinein vielleicht doch etwas übereilt war. Es ist nicht so, dass ich sagen würde, ich verfolge die Reihe nicht weiter, aber mir fehlt gerade definitiv der Ansporn, dabei habe ich das Buch erst vor einer Stunde beendet.

Worum geht es? Die Geschichte wird aus zwei Perspektiven erzählt. Zum einen hätten wir das Rachel Adams, deren Vater zu Anfang für tot erklärt wird, da er nicht fristgerecht innerhalb von 60 Tagen nach Verlassen von Baalboden zurückgekehrt ist. Dies ist das normale Prozedere. Da Frauen in dieser ummauerten Stadt keinerlei Rechte haben, wird der Lehrling ihres Vaters zu ihrem Protector erklärt, was ihr gar nicht passt. Vor ein paar Jahren hatte sie ihm ihre Liebe gestanden und er hat sie abgewiesen.

Logan ist die zweite Person, aus deren Sicht geschrieben wird. Im Gegensatz zu Rachel ist er eher der Rationale, Nachdenkliche. Sie wurde zwar von ihrem Vater in sämtlichen Kampfkünsten unterrichtet, was eigentlich gegen die Gesetze des Commanders verstößt, aber es hilft ihr nun bei ihrem Vorhaben: aus Baalboden verschwinden und in den Wastelands nach ihrem Vater zu suchen. Unglücklicherweise ist es alles andere als einfach, da sich ihr nicht nur immer wieder Hindernisse in den Weg stellen, sondern auch der böse, böse Commander höchst selbst …

Also, wie gesagt, die Prämisse war echt vielversprechend, auch wenn ich es besser gefunden hätte, das Setting ins High Fantasy zu übertragen. Viel Postapokalyptisches haben wir nicht erfahren, aber nun gut, damit hätte ich ja noch leben können, aber leider war mir zusätzlich der Schreibstil am Anfang noch sehr kindlich. Mit Rachel bin ich auch nicht wirklich warm geworden und ich war froh, dass ich noch Logan hatte, denn ihn mochte ich echt gern. Ansonsten war die Story wenig überraschend und hatte kaum nennenswerte Spannungsmomente. Alles in allem also sehr enttäuschend.

Da das Buch zum Ende hin doch noch besser wurde, hege ich Hoffnung, dass Teil zwei DELIVERANCE besser wird. Ich möchte die Reihe noch nicht aufgeben. (:



CHARAKTERE


PLOT


SCHREIBSTIL


DAS GEWISSE ETWAS


INSGESAMT


Montag, 14. September 2015

»«. Montagsfrage. #29

Hallo ihr Supertollen <3 
Es ist wieder Montag und damit gibt es wieder eine neue Frage, die Svenja wöchentlich auf ihrem Blog stellt (Buchfresserchen). Ich habe die letzte Woche größtenteils unproduktiv verbracht, was sich diese Woche definitiv ändern soll. Ich bin wieder voller Elan, viel zu lesen und weiter an meinen Projekten zu arbeiten. Ich habe jetzt sogar schon einen Titel für mein neues Projekt. Yippieh! Jetzt geht es aber erstmal um die Montagsfrage:


Gibt es ein aktuelles "Hype"-Buch, das du ignorierst?

Hm, das ist gar nicht so schwer zu sagen, denn ich habe eindeutig eine Buchreihe, die ich im Leben nie anfassen würde: Die After Truth-Reihe von irgendeiner Frau, hab den Namen vergessen. So einen Schwachsinn *grusel* Nein, danke. Das erscheint mir genauso dumm zu sein wie 50ShadesofDämmlich xD Sorry, will niemanden angreifen, aber das musste ich mal loswerden. :D Wenn es sich nicht gerade um solche unappetitlichen Erotikromane handelt, versuche ich mir aber immer selbst ein "Bild" zu machen, damit ich weiß, ob der Hype gerechtfertigt oder nicht ist. ^^

LAURA.

Freitag, 11. September 2015

»«. Weekly Wallow in Vice [SEPTEMBER #2]


Das wöchentliche Frönen meines Lasters:
Bücher.


In diesem Update möchte ich euch von meinen wöchentlichen Leseerlebnissen berichten. Wieder ist eine Woche vergangen und das Wochenende steht an - und damit ein ganz tolles Forumtreffen. Was meine ich damit? Dieses Wochenende treffen sich Mitglieder von Poolys Forum. Ich werde leider nur Sonntag zum Brunchen dabei sein können, aber das ist besser als gar nichts, oder? Freue mich schon total <3 Jetzt geht es aber erstmal weiter mit den Büchern, die ich in dieser Woche gelesen oder angefangen habe. Los geht's!


Crown of Midnight - Sarah J. Maas

Das Buch hatte ich ja schon vor meiner Londonreise angefangen, aber es jetzt auch endlich geschafft. Bis auf einen kurzen Zwischenfall mittendrin im Buch, das mich komplett aus der Bahn geworfen hatte, war das Buch ziemlich gut. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil. Chaol. <3 

4 von 5 Sternen. (Es folgt eine gemeinsame Rezension mit Teil 1 & 3)





This Shattered World - Amie Kaufmann & Meagan Spooner

Dies ist der zweite Teil der STARBOUND Reihe. (Teil 1: These Broken Stars). Bei dem bin ich momentan ca. ein Drittel durch und es gefällt mir, wie erwartet, richtig gut. Kaufmann und & Spooner verstehen es einfach, wie man Spannung aufbaut und das Zwischenmenschliche gut und vor allem mitreißend präsentiert. 






Defiance - C.J. Redwine

Ich bin noch nicht sehr weit, aber ich kann schon sagen, dass es mich doch schon überrascht hat. Der Schreibstil ist wirklich sehr angenehm, wenn auch an manchen Stellen etwas kindlich, hab ich das Gefühl, aber es bessert sich von Seite zu Seite und das Cover ist einfach toll. :D Bin gespannt, wie es weitergeht! 





So, das waren die Bücher, denen ich mich diese Woche gewidmet hatte. Es sind nicht gerade viele, da ich momentan zu sehr von ONE TREE HILL abgelenkt wäre. Ich bin auf die glorreiche Idee gekommen, meine Lieblingsserie noch einmal von vorne anzuschauen. Alle sieben Staffeln. Das heißt, Lesen ist gerade nicht an oberster Stelle meiner Prioritätenliste. *lach* Was lest ihr denn so momentan? 

LAURA.

Donnerstag, 10. September 2015

»«. SEPTEMBER UPDATE #1 [GEWINNSPIEL, MODIA & BOOK HAUL]


Hallo, ihr Lieben :)

Falls ihr mir nicht auf FB oder Twitter folgt, habt ihr wahrscheinlich noch gar nicht mitbekommen, dass es ein Gewinnspiel zur einjährigen Veröffentlichung von PHAROS gibt. Was ihr dazu tun müsst? Einfach den FB-Beitrag liken und einen Kommentar zu der jeweiligen Frage hinterlassen. Alles steht genauer im Post selbst. Schaut doch mal vorbei, denn ihr könnt alle vier Taschenbücher von DIE UNWANDELBAREN gewinnen! :) HIER GEHTS ZUM GEWINNSPIEL.

Ich muss leider gestehen, dass es bei MODIA eher mäßig läuft, was nicht am Projekt liegt, sondern daran, dass ich begonnen habe, die Serie ONE TREE HILL noch einmal von vorne zu schauen und das sind sieben Staffeln. xD Zusätzlich lese ich gerade noch relativ viel und da bleibt neben Treffen mit Freunden nicht mehr ganz so viel Zeit fürs Schreiben. Heute habe ich mir aber vorgenommen, die 20.000 Wörter zu knacken. Dazu fehlen mir noch knapp 3k. Also sollte ich mich am besten gleich direkt mal dran setzen. 

Das Projekt KNOCHEN & BLUT, das ich parallel bearbeite, macht mir große Freude. Ich hab schon so viele Ideen und beim Lesen der alten Kapitel wird die Aufregung noch größer. Ich kann es kaum abwarten, wenn ich fertig geplant habe und mit dem Schreiben beginnen kann. :D 

Es gibt ein neues Video von mir auf YOUTUBE, in dem ich euch die Bücher zeige, die ich mir diese Woche zugelegt habe. Ein großer Teil davon sind gebrauchte Bücher, die ich mir bei Rebuy.de bestellt habe. SCHAUT DOCH MAL VORBEI. Ich werde die Tage auch nochmal ein BOOK HAUL POST schreiben, damit hier auch alles schön dokumentiert ist! *lach* 

So, das war es zum aktuellen Status. Gibt es sonst noch irgendwelche Fragen? Immer raus damit!

LAURA.

Montag, 7. September 2015

»«. Montagsfrage. #28

Huhu :)
Heute bin ich etwas spät dran, da mein Vater Geburtstag hat und ich ein bisschen noch was Organisatorisches zu tun hatte. Jetzt habe ich mir aber ein kleines Fenster verschaffen, bevor ich gleich noch einen Kuchen backe. Yummie! :) Lasst uns also mit der allwöchentlichen Montagsfrage starten, die Svenja auf ihrem Blog Buchfresserchen stellt.

Thema Book Haul, schlagt ihr manchmal richtig zu?

Oh ja :D Bei mir kommt das ziemlich oft vor und eigentlich kaufe ich nur in Massen. Also es kommt öfter vor, dass ich mehrere Bücher auf einmal kaufe als ein einzelnes. Es sei denn, dieses Einzelne ist zum Beispiel eine Neuerscheinung und ich hab sie schon vorbestellt oder so. Diesen Kaufrausch habe ich dann ca. 1-2 im Monat. Es ist dann davon abhängig, wie viel Geld ich zur Verfügung habe und wie viel ich im Vormonat gelesen habe, da mein SUB ja auch nicht unendlich in die Höhe schießen soll. Mein letzter Book Haul war der in London. (Klick) Da habe ich mir dann auch insgesamt 10 Bücher gekauft, vermutlich aber auch nur, weil ich Geld gefunden habe. Sonst hätte ich es mir nicht leisten können ;D 

Wie sieht es bei euch aus? 


LAURA.