Donnerstag, 6. August 2015

»«. Countdown [ P S I R A ]


»Er war eine Explosion. Ich war der Tod.«

Leute. Nur noch zwei Tage dann erscheint der vierte Teil meiner Reihe »Die Unwandelbaren«. Ich bin so schrecklich aufgeregt, das ist echt nicht mehr feierlich. Vielleicht bin ich auch durch eine kürzlich veröffentlichte, negative Rezension so aufgewühlt und unsicher, auch wenn ich mehr Leser habe, denen es gefällt, was ich schreibe als anders herum. Aber schon Virgina Woolf schrieb durch die Augen Mabels in ihrer Kurzgeschichte "The New Dress", dass man sich eher von dem Negativen als dem Positivem beeinflussen lässt. Es ist einfacher, nur noch das Schlimme zu sehen, anstatt an sich selbst zu glauben; das Gute zu sehen, das man kreiert hat.
Es ist vielleicht gar nicht mal so schlecht, dass ich eine schlechte Rezension bekommen habe, denn nun kann ich mich mit dieser Thematik bewusst auseinandersetzen und für mich ein Resultat ziehen. Bis ich vollkommen darüber hinweg bin und es nicht ständig wie einen unsichtbaren Rucksack mit mir herumschleppe, dauert es wohl noch ein Weilchen *lach*.
Aber immerhin habe ich jetzt etwas, das mich zur Genüge ablenkt: meine Neuerscheinung. Es wird der vorletzte Band dieser Reihe sein, was für mich einfach unfassbar ist. Ich kann nicht glauben, dass ich das tatsächlich geschrieben habe; dass die Idee nicht länger nur in meinem Kopf verstaubt, sondern tatsächlich von Verstand zu Verstand springt und kleine Pflänzchen sät. (war das jetzt zu metaphorisch? :P)
Jedenfalls bin ich gerade dabei, Teil 5 zu planen und es fällt mir teilweise etwas schwer, weil ich weiß, dass danach Schluss sein wird. Ich möchte meinen Figuren ein würdiges Ende verleihen, aber das ist gar nicht mal so einfach, insbesondere wenn man es dann auch noch seinen Lesern (mit Vergnügen!) Recht machen möchte. Eine Sache des Handling xD
Im Gegensatz zu den Planungen von Teil 1-4 werde ich die von Teil 5 auf dem Laptop schreiben, da einfach so viele Verwicklungen zusammenführen müssen, dass ich wohl ständig etwas streichen und neu positionieren müsste, was auf dem Collegeblock etwas schlechter zu handhaben ist. (Es ist aber auch nicht unmöglich! xD)
Mit einem Auge linse ich außerdem (trotz aller Trauer) in die Zukunft nach »Die Unwandelbaren« und werde vermutlich dann ein altes Projekt aufleben lassen, bevor ich mich an etwas vollkommen Neues wage. Mehr kann und will ich an dieser Stelle noch nicht verraten ;) 

Ich hoffe natürlich, dass ihr euch am Wochenende »PSIRA« kaufen werdet, oder - wenn ihr die Reihe noch gar nicht kennt - vielleicht mal in Teil 1 »PHAROS« reinschnuppert. Ich habe mir sagen lassen, dass es sich lohnen würde. *lach* Don't trust me. I'm the author. 

So viel zu dem aktuellen Stand. Bei Fragen bin ich natürlich immer erreichbar ^-^

LAURA.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen