Mittwoch, 15. Juli 2015

»«. BOOK HAUL. #7



Wie ihr höchstwahrscheinlich schon bemerkt habe, gibt es einen neuen Titel für "Neuzugänge" aus keinem besonderen Grund. Mir war gerade einfach danach :D Von nun an heißt es also "Book Haul." Diesen Monat habe ich ziemlich gut zugeschlagen, dabei ist heute erst der 15. Ich sollte mich schämen. Oder nicht. Andere Leute geben ja eben Unsummen für Handtaschen oder Fußballschuhe aus - ich lege das Geld in meine Bücher an! Was habe ich also diesen Monat gekauft? Fangen wir bei den einzigen beiden Büchern, die ich mir auf Deutsch gekauft habe, dann ist das schon mal abgehakt ;D 

Mit Bird Box von Josh Malerman habe ich schon sehr lange geliebäugelt, aber mit 20€ war es mir für ein so dünnes Hardcover einfach zu teuer. Vor ein paar Wochen war dann eine Aktion in der Mayersche und ich habe 50% darauf bekommen. Da konnte ich einfach nicht Nein sagen, obwohl Horror-Thriller normalerweise nicht so mein Genre ist. Andererseits habe ich da auch noch nie was ausprobiert und wie sagt man so schön? Probieren geht über studieren. (Link zur Verlagsseite)
Ein Ja im Sommer war ein Spontankauf durch und durch. Ich habe zwar schon einiges über Mary Kay Andrews und ihre Romane gelesen, aber diesen speziellen Roman nie wirklich auf dem Schirm gehabt. Das sommerliche Cover hat mich aber angesprochen und ich würde mich freuen, wenn ich es in meinen Ferien lesen kann. Das würde ja super passen. (Link zur Verlagsseite - 9,99€)
Wer mir auf Goodreads folgt, hat wahrscheinlich schon bemerkt, dass ich momentan Harry Potter noch einmal von Anfang an lese. Dieses Mal habe ich mich jedoch dazu entschlossen, eine Aufgabe auf meiner imaginären Bucket List abzuhaken: Harry Potter auf Englisch lesen.
Ihr wisst ja, dass ich viel und gerne auf Englisch lese, aber dass erst seit ich in der Oberstufe war. Vorher habe ich irgendwie keinen wirklich Zugang zu Englischen Büchern gehabt, in der Oberstufe wollte ich dann aber auch nicht plötzlich Harry Potter 4 oder 5 auf Englisch lesen und habe sie mir stattdessen weiterhin auf Deutsch gekauft. Jetzt komme ich aber endlich dazu, mein Versäumnis nachzuholen. Es macht besonderen Spaß, weil die neuen Ausgaben vom letzten Jahr richtig schön sind. The Philosopher's Stone und The Chamber of Secrets hab ich beide schon gelesen. Mal sehen, wann ich mir Teil 3 zulege. (Link zur Verlagsseite)
Als nächstes habe ich mir zwei Bücher mit starken und mutigen jungen Mädchen als Protagonisten geholt. Beides sind außerdem Young Adult Fantasy Novels. Also genau meins! ;P
In Defiance von C.J. Redwine geht es um Rachel Adams, die schon von Klein auf das Kämpfen lern und mit der nicht zu spaßen ist. Ihr Vater kehrt plötzlich nicht von einer Mission zurück und wird für Tod erklärt, aber sie will seine Leiche vor eigenen Augen sehen und so muss sie sich mit dem Jungen zusammentun, dem sie zwei Jahre zuvor ihre Liebe gestanden hat. Leider hat er sie abgewiesen, doch jetzt ist er kämpfend an ihrer Seite. Wie ihr vielleicht schon erraten habt, spielt das in seiner ganz eigenen Welt, doch es hört sich richtig spannend an. (Link zur Verlagsseite)
Auf Grave Mercy freue ich mich eigentlich noch mehr als auf Defiance. Ich meine, es geht um Nonnen, die zu Auftragskillern ausgebildet werden. Halloo? Ich bin gespannt, wie Robin LaFevers Schreibstil ist, da ich bisher noch nichts von ihr gelesen habe. Hier gefällt es mir, dass es sich zwar um eine Serie handelt (His Fair Assassin), aber die Bücher handeln von unterschiedlichen Hauptcharakteren. Das heißt, wenn mir Teil 1 nicht gefällt, muss ich nicht unbedingt Teil 2 lesen, um das Ende zu kennen. :) (Link zur Verlagsseite)
Ich liebe, liebe, liebe das Cover von These Broken Stars. Wie kann man das nicht lieben? Es wirklich zauberhaft und fühlt sich auch noch toll an. Ich bin froh, dass ich mich für das Hardcover entschieden habe, denn es macht sich sicherlich gut im Regal ;) 
Es ist eines der wenigen Male, dass ich ein Buch gekauft habe, das von zwei Autorinnen geschrieben wurde: Amie Kaufman und Meagan Spooner. Beide sind mir nicht bekannt, aber dafür hat mich der Klappentext neugierig gemacht. "Then, against all odds, Lilac and Tarver find a strange blessing in the tragedy that has thrown them into each other's arms." Ich erwarte LOVE. Much of it if I may say! ;) Ich habe bisher noch nicht viele ScFi Geschichten gelesen, aber erwarte von diesem Buch auch nicht die ultimative Weltenkreation. Hier liegt der Fokus wohl tatsächlich mehr auf die Liebe ;) Ich hab kein Problem damit. (Link zur Verlagsseite)
Beim zweiten Buch handelt es sich um ein Graphic Novel. The Wicked + The Divine. Ich muss zugeben, dass es schon sehr lange her ist, dass ich in diesem Genre unterwegs war, aber das soll sich jetzt wieder ändern. Irgendwie habe ich wieder Lust darauf bekommen und die Beschreibung und der Zeichenstil haben es mir angetan. Bei Amazon könnt ihr da sicherlich mal reinschauen. (Gillen ,McKelvie, Wilson & Cowles)

"Every ninety years twelve gods return as young people. They are loved. They are hated. In two years, they are all dead. It's happening now. It's happening again." -> SOLD. :P

Laini Taylors Daughter of Smoke and Bone liegt schon seit Ewigkeiten auf meiner Wunschliste. Ich meine natürlich steht, nicht liegt. Ich habe einfach schon sooo viel Gutes gehört und wollte mich jetzt mal selbst davon überzeugen. Am liebsten hätte ich zwar das Hardcover gehabt, aber es war mir dann doch zu teuer. Irgendwo muss dann auch ich Abstriche machen. (Link zur Buchseite)
Genauso wie bei Ink and Bone von Rachel Caine. Sooo gerne hätte ich das gebundene Buch gehabt, doch bei Amazon war die Lieferzeit auf mehrere Wochen geschätzt und ich wollte es aber JETZT haben. *quängel* also musste ich mit dem Taschenbuch vorlieb nehmen, das auch ganz hübsch anzuschauen ist. Es ist so blass und fühlt sich ganz toll an. Außerdem ist das Schmetterling/Buch/Feder-Mash-Up einfach der Hammer *-* 
Das Buch war schon an mich verkauft, als ich die Worte "Alexandria", "Great Library" und "Owning private books is a crime" gelesen habe. Ich bin zwar erst auf Seite 50, aber bisher wurden meine Erwartungen sogar übertroffen - und das obwohl aus der Sicht von einem Jungen geschrieben wird und ich nicht damit gerechnet habe. Klar, steht hinten drauf, aber wer liest schon den Klappentext? Pff. xD (Link zur Verlagsseite)

Jetzt hab ich euch ganz schön zugelabert. In Zukunft werde ich meine Neuzugänge in kleinere Abschnitte unterteilen. Promise! 

Welches von den Büchern habt ihr schon gelesen? Hört sich eines für euch interessant an? Lasst es raus! ;) 


LAURA.




Kommentare:

  1. Ich habe damals (als Band 5 rauskam und ich 12 war ^^) tatsächlich angefangen, mitten in der Reihe auf Englisch zu lesen. Kann aber verstehen, wenn du sagst, dass du damals eine Reihe doch in EINER Sprache durchlesen wolltest. Die Umgewöhnung hatte es in sich, weil dann auf einmal nicht nur die Vokabeln nicht so ganz vertraut sind (sechste Klasse Gymnasialschulenglisch halt...) und man erstmal umdenken muss, weil einige Sachen umbenannt wurden.
    Ich selbst habe sonst nichts davon, aber mich reizt das Buch mit den Göttern und ich setze das mal auf die Wunschliste :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich mir vorstellen. Ist ja quasi von 0 auf 100 mit den Vokabeln, aber cool, dass du dich das getraut hast ;)
      Ja, der Graphic Novel war echt super. Hab ihn gestern direkt durchgelesen. War etwas skurril und abgedreht, aber genau richtig für meinen Geschmack ^_^

      Löschen