Mittwoch, 3. Juni 2015

»«. Eternal 02 - C.C.Hunter [Rezension]

Titel: Eternal
Reihe: Shadow Falls After Dark 2
Autor: C.C. Hunter [Pseudonym von Christie Craig]
Format: Taschenbuch – 9,74€
Seitenanzahl: 386
ISBN: 978-1-250-04461-7
Verlag: St. Martin‘s Griffin
Version: US

Inhalt: All her life, Della's secret powers have made her feel separated from her human family. Now, she's where she belongs, at Shadow Falls. With the help of her best friends Kylie and Miranda, she'll try to prove herself in the paranormal world as an investigator--all the while trying to figure out her own heart. Should she chose Chase, a powerful vampire with whom she shares a special bond? Or Steve, the hot shapeshifter whose kisses make her weak in the knees? When a person with dark connection to her past shows up, it'll help her decide which guy to choose-and make her question everything she knows about herself.

From bestselling author C.C. Hunter comes Eternal--a must-read for fans of the Shadow Falls series--and the sequel to Reborn.

Kurzmeinung: Spannung bis zur letzten Seite! Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen!

Eine wahrhaft sympathische und schlagfertige Protagonistin!

»Della Tsang didn’t lean on people. At least not many people. Definitely not someone she barely knew. Especially not someone who had basically caused the problem plaguing her.«

Teil 2 hat mir genauso gut, wenn nicht sogar noch besser, wie Teil 1 Reborn gefallen. Della beweist wieder einmal, dass nicht nur Männer „Eier in der Hose“ haben. Sie lässt sich zwar gerne von Burnett James, Mitarbeiter des FRU [FBI für Übernatürliche Wesen], beraten, aber sie kämpft gegen seine chauvinistischen Ansichten und schafft es, ihn immer wieder zu erstaunen, sodass er ihr mehr zutraut.
Nebenbei steckt sie mitten im Gefühlschaos. Steve gesteht ihr etwas, das ihr komplettes Leben auf den Kopf stellt und Chase geht ihr nicht mehr aus dem Kopf.

Ich habe jede einzelne Seite geliebt und dem Ende mit Schrecken entgegen geblickt. Zwar bin ich froh, dass es dieses Mal nur eine Trilogie ist statt der fünfteiligen Reihe Shadow Falls Camp, weil damit die Geschichte nicht unnötig in die Länge gezogen wird, aber trotzdem werde ich traurig sein. Della ist mir in den zwei Bänden noch mehr ans Herz gewachsen als Kylie in den vorigen. Meine Hoffnung besteht darin, dass es eine weitere Reihe zu Miranda oder jemand anderes im Camp geben wird ;D

Der Schreibstil war wie gewohnt sicher, spritzig und humorvoll. Die Handlung ging flott voran und man hatte kaum Atempausen. Manchmal war ich ein wenig verloren, weil es doch viele Rätsel gab, aber ich habe immer wieder den roten Faden gefunden ^^

Eine Steigerung von Band zu Band …

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen