Freitag, 8. Mai 2015

»«. Fun Facts Friday. #1|3


Wenn ihr meine vergangenen Posts fleißig verfolgt habt, ist euch die Ankündigung zu dieser special Serie sicherlich nicht entgangen. Aber hier noch einmal für alle neu Dazugestoßenen. In drei Episoden werde ich euch Fakten zu der Reihe »Die Unwandelbaren« präsentieren, die ihr bisher noch nicht kanntet oder die ich nur einmal irgendwo in den Tiefen des Internets erwähnt hatte. Heute gibt es die Fakten 1-5. Falls ihr bemerkt, dass ich noch keine Fragen beantwortet habe, die euch tierisch interessiert, schreibt mir einfach und ich sehe, was sich machen lässt. Los geht's!

Der Titel. Als ich mit »Pharos« begonnen habe, gab es noch nicht den allumfassenden Titel »Die Unwandelbaren«. Der kam erst viel später. Genauso wie »Pharos.« 
Band 1 hieß zunächst einmal »Valkyria«. Val-what? Ja, genau, wie Walküren. Das war sozusagen auch die Ursprungsidee zu dem ganzen Projekten. Ich fand das Wort einfach total schön und auch die germanische Mythologie hat mich sehr interessiert. Für alle, die mit dem Begriff nichts anfangen können, hier eine kurze Definition: 

Walküren sind Geisterwesen, denen zugesagt wurde, dass sie nach einer Schlacht über das Feld schwebten und tapfere, gefallene Soldaten ins Walhalla [eine Art Himmel] brachten. 

Einige können sich jetzt sicher denken, wo ich diesen Begriff bzw. diese Wesen für mich in meinem Projekt verwendet habe. Genau, ich nenne sie heute »Hydra«, denn letztendlich wollte ich eine Vermischung zwischen Germanischer und Griechischer Mythologie vermeiden und die Griechische hat mir einfach einen größeren Spielraum gelassen. So hatte ich eine Entstehungsgeschichte für meine Wesen durch Proteus und gleichzeitig Namen für die einzelnen Wesen. Denn jeder Titel ist auch eine griechische Insel. Ihr könnt's gerne googlen. ;P Übrigens, bevor Pharos Pharos hieß und nachdem ich Valkyria verworfen hatte, hieß das Projekt auch noch »Ravenous«. Der Titel ist es ja letztendlich nicht geworden, aber vielleicht nehme ich ihn für ein anderen Projekt, da er mir so gut gefällt. ^^

Seelenwanderer. Dieser Begriff müsste euch zumindest bekannt vorkommen, denn ich habe ihn ein paar Mal erwähnt, insbesondere in Teil 2. Ursprünglich gab es ja den Begriff »Pharos« nicht und deshalb musste es ja einen anderen gegeben haben. Genau. Während des gesamten Schreiben von Teil 1, habe ich Cadan & Co. als Seelenwanderer bezeichnet.
Ich fand damals den Kontrast sehr schön "Seelenwanderer" und "Gestaltwandler", aber dann kam ich auf das schöne Wörtchen "Unwandelbare" und das hatte ich so noch nie vorher gehört. 
Also hab ich mich dafür entschieden, aber ohne Seelenwanderer komplett zu verwerfen, da es ja noch immer das beschreibt, was die Pharos so tun. xD Und so kommt es hin und wieder vor (: Mir gefällt es nämlich, wenn ich ein paar Alternativen habe, bestimmte Wesen zu beschreiben, so wird es dann letztendlich beim Schreiben und später auch beim Lesen nicht so eintönig, wenn ich andauernd Pharos schreiben würde. In Teil 1 habe ich versucht, mich darauf zu beschränken, um den Leser nicht zu überfordern, in dem ich mit tausend Begriffen um mich werfe, aber nach und nach habe ich die anderen auch einfließen lassen. 

Die Symbole. Hin und wieder habe ich bereits die Frage gestellt bekommen, was denn die Symbole - insbesondere die bei Teil 2 und 3 - bedeuten mögen. Tatsächlich findet ihr nur eine Erklärung zu dem Symbol von Teil 1 in demselben Buch. Bei 2 und 3 müsste man genauer hinsehen und wissen, was für Buchstaben sie repräsentieren. Hier also die Lösung:

ψ [Das Symbol auf dem Cover von Hydra] ist das griechische Psi. Im ganz engen Sinn hat es dann also nichts mit dem Begriff Hydra zu tun - aber mit der Seele und Hydra ist ja eng mit der Seele verbunden. Seele heißt auf Griechisch Psyche - und deshalb also das Psi. (: 

φ [Das Symbol auf dem Cover von Arsida] ist das griechische Phi. Wenn ihr euch noch an die Geschichte der »Arsida« erinnern könnt, die von Dehlia erzählt wird, wird euch klar werden, warum das Phi. Die Gründer der Gruppe hießen Philippa und Phineas - beide haben also den Anfangslaut Phi. Deshalb das Symbol. (: 

Dise. Nein, ihr habt nicht falsch gelesen und ich habe mich nicht verschrieben. Ich meinte tatsächlich das Wort »Dise«. 
Dise kommt aus der Germanischen Mythologie und bezeichnet einen Schutzgeist. Ursprünglich war es geplant, diesen Teil auch mit einzuarbeiten, aber da ich mich letztlich gegen eine Vermischung entschieden hatte, musste dieser Aspekt leider auch weichen. Sonst wäre Reynas Großmutter Abigail Dushakrov ganz sicher eine Dise gewesen und hätte brav auf ihre Enkelin achtgegeben. :D 









Biographien. Bei mir heißen Charakterbögen nicht Charakterbögen, sondern tatsächlich Biographien. Meine Figuren kommen grundsätzlich alle erst einmal auf Die Liste. Was bedeutet das?
Ganz egal, ob Figuren nur ein einziges Mal erwähnt werden, so schreib ich sie auf meine Figurenliste, sodass ich weiß, welche Namen ich schon einmal erwähnt habe und vor allem welche Personen. Sonst habe ich nachher 26 John Smiths ;D 
Biographien bekommen die Figuren, die öfter als einmal vorkommen oder wenn ihre Hintergrundgeschichte für andere Charaktere oder die Handlung wichtig ist. Zusätzlich gibt es noch Listen, auf denen zum Beispiel bei den Pharos steht, was ihr Totem ist und was ihre wissenschaftlichen Begriffe sind, falls Nicholas wieder einmal den Schlaumeier heraushängen lassen muss. :P 
Ich habe die Biographien in 5 Punkte aufgeteilt:
  1. Aussehen
  2. Merkmale
  3. Biographie
  4. Diverses
  5. Gattung
In diesen Biographien schreib ich eigentlich vollständige Texte, weil es mir dann einfacher fällt, sofort ein Gefühl für den jeweiligen Charakter zu bekommen. Außerdem weiß ich dann schon, wie genau ich ihn bei seinem ersten Auftritt beschreiben kann und ich kann unter Umständen noch ein paar Adjektive raussuchen (: 

So, das waren die ersten fünf Fun Facts. Ich hoffe, es hat euch Spaß gemacht, ein bisschen mehr über das Projekt zu erfahren. Wie gesagt, bei Fragen, die noch nicht angeschnitten wurden, immer her damit. Es kann auch einfach zu meinem Schreiben an sich Fragen gestellt werden, die nicht unmittelbar etwas mit Die Unwandelbaren zu tun haben. 

LAURA.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen