Donnerstag, 23. April 2015

»«. N E U Z U G Ä N G E. #3

N E U Z U G Ä N G E 
A P R I L

Heute zu Ehren der Bücher [Welttag des Buches] habe ich mich nach meinem Seminar in eine Buchhandlung verzogen und mich von Regal zu Regal gehangelt, ohne vorher zu wissen, was ich mir kaufen würde. Und so landete ich am Ende mit diesen drei wunderschönen Exemplaren an der Kasse. Normalerweise bin ich überhaupt kein Spontankäufer. Ich hab einfach immer zu viel Angst, dass ich mir ein doofes Buch kaufe, weil ich mich vorher nicht eingehend mit irgendwelchen Rezensionen beschäftigt habe ... Ich muss jedoch zugeben, dass hier nur ein eingeschränktes Risiko existiert.

"The Heir" ist von Kiera Cass geschrieben und ein Spin-Off der Reihe "The Selection". In diesem Buch spielt die Tochter der Protagonistin die Hauptrolle und sucht ihre große Liebe. Die anderen Bücher haben mir auch relativ gut gefallen. Sie waren definitiv keine Neuheiten in ihrem Genre und besaßen auch eine etwas nervige Dreiecksbeziehung, aber sie ließen sich sehr angenehm lesen. Hier weiß ich also ungefähr, was auf mich zukommt. 

Das Gleiche gilt für "Reborn" von C. C. Hunter. Es ist ein Spin-Off der Shadow Falls-Reihe, die stolze fünf Bände umfasst. Zum Ende hin hatte meine Begeisterung etwas nachgelassen, aber vom Schreibstil der Autorin und den Charakteren war ich nach wie vor überzeugt; inbesondere gefällt mir die Existenz des Spin-Offs, weil Della die Hauptrolle spielt. Ich mochte sie schon sehr als Nebenfigur in der Serie. 

"Seeker" von Arwen Elys Dayton ist hingegen das Risiko schlechthin. Mich hat die Story, das Setting [Schottland] und der Schreibstil [beim kurzen Reinlesen] aber gefallen und so hab ich es einfach mit dazu gepackt. Gerade eben hab ich aber gesehen, dass die Meinungen darüber eher ins Negative fallen, weshalb ich ein bisschen Bammel hab, aber gut, da muss ich jetzt durch :D Und wie sagt man so schön: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

LAURA.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen