Montag, 27. April 2015

»«. Montagsfrage. #9

Die Montagsfrage findet jeden Montag auf dem Blog von 
Buchfresserchen statt,
die heutige Frage lautet:

Habt ihr schon mal Bücher aus dem Ausland bestellt?

Diese Frage bekommt von mir als Antwort ein deutliches Ja! Ich lese zu 90% nur englische Bücher und da ich manchmal nicht über Amazon oder in normalen Buchläden an mein gewünschtes Buch komme, muss es eben über einen anderen Händler gehen. Bisher hab ich ziemlich oft Bücher aus GB bestellt, weil die Sendungen einfach schnell hier waren und auch das Porto unter Umständen weg fällt oder nur sehr gering ist. Bei US-Sendungen dauert das schon mal länger (ich muss meine eigenen Bücher als Probeexemplare immer von dort aus bestellen) und ist um einiges teurer, deshalb mach ich das nicht so gerne. Aus Holland hab ich auch schon mal das ein oder andere Buch bestellt und da es direkt nebenan liegt, dauert der Versand auch net lange ^^ 

Wie sieht es bei euch aus?

Kommentare:

  1. Huhu Laura,

    wo bestellt du denn, wenn du englische Bücher nicht über Amazon oder Buchläden bekommst? Ich habe nämlich bisher die Erfahrung gemacht, dass Amazon eigentlich immer die Bücher hat, die ich haben möchte (auch englische) und außerdem meist unschlagbar günstig ist. Wenn ich es z.B. mit eBay versucht habe, waren die Bücher selbst vielleicht billig, der Versand dafür aber unglaublich hoch. Ich fände eine Alternative zu Amazon toll, habe aber bisher noch keine andere Plattform gefunden, die zumindest preislich die gleichen Konditionen anbietet...

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Elli ;)

      Ich glaube, ich hatte es schon auf deinem Blog geschrieben, doppelt gemoppelt schadet aber nicht: manchmal kommen Bücher im Ausland früher raus und wenn sie nicht so populär sind, dann gibt es die auf Amazon erst später. Außerdem passiert ist, dass Bücher ausverkauft sind und es keine Neuauflage mehr gibt, dann suche ich auch nach Alternativen. Ebay ist da eine erste gute Anlaufstelle, aber auch das GB-Pendant von Amazon, da ist der Versand auch noch "human". Außerdem hab ich das ein oder andere Mal direkt bei einem Verlag angefragt, zweimal hab ich eine Absage bekommen und zweimal haben sie es mir zugeschickt aus den USA, da muss man dann ggf. Zoll mitberechnen. Würd ich aber auch nicht wieder machen. Aus GB sieht das vielleicht anders aus (: Also, wie du siehst, eine richtige All-Around Alternative gibt es nicht. Man muss sich da halt etwas durchwursteln und die Seite, die auch Bücherfresserchen genannt hat, Book Depository ist gar nicht schlecht, wenn man hin und wieder was bestellen möchte. ^^
      So, ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen :)

      Liebste Grüße

      Löschen
  2. Hey,

    also Holland ist auch nicht schlecht :D Da war ich bisher immer nur vor Ort im Laden Bücher kaufen ^^

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)

      xD ja, im Laden kann man da auch gut stöbern und kriegt sogar Bücher auf Deutsch ;D

      Liebste Grüße

      Löschen
  3. In Holland habe ich noch nie bestellt. Deutsche Bücher oder niederlänische? In den USA schon und da ist das Porto wirklich so hoch, dass ich meist auf das Buch verzichte.
    Lg Lara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :D

      Deutsche und Englische. ich kann kein niederländisch ^_^

      Liebste Grüße

      Löschen
  4. Hey Laura :)

    oh ich bestelle meistens über die Buchhandlung oder ich lese die eBooks.
    Wo bestellst du denn gerne? Lese ja jetzt mehr in Englisch und wenn ich da nichts entsprechendes finde, würde ich gerne von dir einen Tipp haben ;)

    Liebste Grüße Sine

    AntwortenLöschen