Donnerstag, 12. März 2015

»«. OBSIDIAN - Jennifer L. Armentrout. [Rezension]


Titel: Obsidian. Schattendunkel von Jennifer L. Armentrout
Format: Hardcover mit Schutzumschlag - 18,99 €
Seitenanzahl: 400 Seiten
Verlag: Carlsen

Meine Meinung: 
Ich habe, ehrlich gesagt, viel von diesem Buch erwartet, was möglicherweise ein Fehler gewesen war. Zwar wurde ich auch gewarnt, dass einiges darin an Twilight erinnert, trotzdem war ich überrascht, wie viel es tatsächlich war. Insbesondere der Anfang hat übertrieben daran erinnert. Zudem fand ich es auch wirklich schlimm, dass die Hauptperson Katy einfach andauernd rot geworden ist und Daemon natürlich dieser große, starke Held ist. Letzteres macht mir eigentlich nicht so viel aus, da ich durchaus mitschmachten konnte, aber es hat mich genervt, dass Katy wieder eine dieser Protagonistinnen ist, die sich dem männlichen Geschlecht unterordnet und ein kleines Naivchen ist. Glücklicherweise hat sich das zum Ende hin sehr gebessert und ich fand sie sogar sehr sympathisch. Die Sprüche waren auch witzig und haben mich das eine oder andere Mal schmunzelnd zurückgelassen. 

Die Idee dahinter hat mir wiederum sehr gut gefallen. Es war mal was anderes, auch wenn es hier und da noch Fragezeichen gibt, aber gut ... es ist ja vorrangig ein Liebesroman und als solchen möchte ich auf die Logikfragen nicht weiter eingehen. Beim Lesen haben sie auch nicht sehr gestört. Ich möchte nicht verraten, wer oder was Daemon ist, um euch die Spannung nicht vorwegzunehmen, aber die Szenen, in denen beschrieben wurde, was er kann, haben mir am meisten Spaß gemacht. Ich konnte mir das richtig gut vorstellen, als würde ein Film vor meinen Augen abgespielt werden. Definitiv ein großer Pluspunkt.

Da wären wir auch schon bei dem Aspekt, der mich dazu bewogen hat, Obsidian vier statt nur drei Sternen zu geben - der Schreibstil. Das Buch war tatsächlich sehr flüssig zu lesen und hat mir sehr viel Spaß gemacht. Ich habe, glaube ich, nur zwei Tage gebraucht und dann war ich damit durch, obwohl ich hier und da etwas genervt war. 

Charaktere: ÃÃÃ
Plot: ÃÃÃ
Das gewisse Etwas: ÃÃÃÃ
Schreibstil: ÃÃÃÃÃ

Insgesamt: ÃÃÃÃ


Kommentare:

  1. Huhu liebe Laura! :)

    Und da ist sie schon: Deine Rezi zu Obsidian auf die ich schon so gespannt war. ;) Jennifer L. Armentrouts Schreibstil kenne ich schon aus ihren YA's und weiß um ihre tollen Fähigkeiten Seite nur so dahinfliegen zu lassen. Trotzdem schreckt es mich etwas, dass die Ähnlichkeit mit Twilight dann doch so groß ist. Ich mochte die Biss Reihe total gerne, möchte aber sicher keinen Abklatsch davon lesen. Da ich auch leider schon weiß welches Geheimnis hinter Daemon steckt (nicht alle Rezis halten sich da mit Infos zurück :3) fällt wohl auch einiges an Spannung für mich weg. Schade, jetzt ist schonmal sicher, dass ich Obsidian in nächster Zeit sicher nicht lesen werde. Wirst du die Reihe denn weiter verfolgen?

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nina :)

      lohnen sich denn andere Bücher von ihr? Muss mich da wohl mal schlau machen. ^^ Der Unterschied sind wohl Katys bissige Kommentare und dass sie versucht, Daemon immer Kontra zu geben, das war tatsächlich sehr lesenswert. Ja, ich denke, ich werde es weiterlesen. Das Gute ist, dass eine Freundin auch Teil II hat und das kann ich dann auch lesen, ohne es mir kaufen zu müssen :P Also, für zwischendurch lohnt es sich, ein literarisches Kunststück ist es jetzt nicht :)

      Liebste Grüße

      Löschen
  2. Hallöchen :)

    "Obsidian" gehört mit zu meinen absoluten Lieblingsbüchern, ich freue mich schon soo wenn im April endlich der 3. Teil erscheint!

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, Steffi!

      Das ist doch schön! :) Ich bin zwar nicht total begeistert, aber ich freue mich auch schon, wenn ich erstmal Teil 2 lesen kann ^_^

      Liebste Grüße

      Löschen