Mittwoch, 25. März 2015

»«. Mein Erstes Interview | Überarbeitung.


Heute war ich ziemlich aufgeregt, als ich aufgestanden bin, denn mein erstes Interview mit unserer örtlichen Zeitung hat angestanden. Ich bin zwar schon mal zuvor in meinem Leben in der Zeitung gewesen, doch niemals aufgrund meiner Arbeit als Schriftstellerin. Das war/ist etwas Besonderes. Im Endeffekt war das Ereignis selbst jedoch recht unspektakulär. Der Reporter war sehr nett, hat mir ganz normale Fragen gestellt (xD fragt mich nicht, was ich anderes erwartet habe)  und am Ende noch ein Foto von mir und meinen Büchern gemacht. (Bitte nicht lachen, wenn ihr es seht, ich sehe bestimmt ganz schrecklich aus!) Nichtsdestotrotz bin ich meinem großen Bruder echt dankbar, dass er das für mich organisiert hat, sozusagen, und auch meine Schwester hatte da ihre Finger im Spiel. Ein weiterer Schritt in die richtige Richtung! 

Ich hab mir gestern diese wunderschönen Mappen gekauft, die ihr hier links auf dem Bild sehen könnt. Eine davon hatte ich schon und in der stecken alle Biographien meiner Charaktere, sowie eine allgemeine Liste, auf der dann auch die Figuren drin stehen, die nur einmal vorkommen oder gar nur erwähnt werden. Bei sowas muss ich immer aufpassen, sonst heißen bei mir nachher alle Thomas oder so *lach* 
Die schwarze Mappe benötige ich nun für die Kapitel, die ich gerade überarbeitet habe. Seit Arsida drucke ich zum Korrigieren die einzelnen Kapitel aus, weil ich dadurch vielmehr Fehler sehe, als wenn ich das am Laptop oder am eReader mache. Recht seht ihr, dass sie ganz schön dick geworden ist. Damit ich nicht zu viel Papier verschwende, werde ich sie rückseitig nochmal bedrucken, wenn die erste Überarbeitung geschafft ist. Ich bin zum einen nicht Krösus und zum anderen müssen wir alle auf die Umwelt achten. Die anderen beiden Mappen verwende ich für die Planung von Die Unwandelbaren Teil IV, der noch immer keinen Titel trägt. Mal sehen, mir fällt bestimmt ein, was ich da noch alles schön einsortieren kann xD Ordnung motiviert mich eben einfach. :D 
Hier seht ihr ein Bild, wie es von innen aussieht. Meine Anmerkungen sind in schwarz, wahrscheinlich wäre rot besser, aber ich liebe meine schwarzen Liquid Longline von Aldi *hust* 
Jedenfalls befinde ich mich gerade bei Kapitel 20 und es fehlen nur noch ... äh, acht, glaube ich :) Danach liest noch einmal meine Betaleserin drüber und ich auch und dann ... joar, sollte es eigentlich fertig sein. Freu mich schon sehr, wenn ich Arsida endlich veröffentlichen kann. Von wegen Mai xD 

LAURA.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen