Samstag, 24. Januar 2015

»«. Es schneit!


Es schneit. Es schneit! Meine Inspirationsquelle *lach* So, das war mein Ausbruch. Jetzt zum Wesentlichen xD: Ich habe mich ja schon länger nicht mehr gemeldet, aber nur, weil es nicht wirklich etwas zu berichten gab. Fleißig habe ich mich der Überarbeitung von »Hydra« gewidmet und bin wirklich, wirklich, wirklich schon aufgeregt, wenn es ans Veröffentlichen geht. Es war etwas anderes, euch »Pharos« zu zeigen. Damals hatte niemand irgendwelche Erwartungen an mich, doch nun ist das anders. Nun kennt ihr das Buch, die Figuren, die Handlung und habt ob bewusst oder unbewusst Erwartungen an die Geschichte. Ich hoffe, ich werde niemanden enttäuschen, doch gleichzeitig weiß ich, dass das fast unmöglich ist. *seufz* Für mich persönlich muss ich sagen, dass ich den zweiten Teil stilistisch einen Ticken »hochwertiger« finde. Es wirkt etwas natürlicher. Was die Story angeht ... ich finde sie gelungen, aber als Autor sieht man das ja alles eh immer durch eine rosarote oder durch eine zuu kritische Brille. Wir werden sehen. Jedenfalls bin ich schon aufgeregt und gespannt, was ihr davon halten werdet!
Bei »Arsida« bin ich momentan kaum weitergekommen, aber das ist auch okay so. Ich möchte mich da nicht stressen, außerdem hab ich eh den ganzen Februar und den März Zeit, daran zu schreiben, wo ich da doch keine Uni habe. 
Ich habe mich nebenbei jedoch einer anderen Idee gewidmet, worauf euch das Bild oben vielleicht schon aufmerksam gemacht hat. Das Projekt »Sturmkrone«. Es soll lediglich ein Einteiler sein, da ich mich neben »Die Unwandelbaren« nicht um etwas anderes so Riesiges kümmern kann, trotzdem gefällt mir die Idee sehr. Vielleicht werde ich euch ein paar der Ideen hier bald mal präsentieren, aber erstmal nachdem »Hydra« erschienen ist (: 

LAURA

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen