Freitag, 31. Oktober 2014

»«. NaNoWriMo

National Novel Writing Month.

Davon habe ich in den letzten Jahren sehr viel mitbekommen, doch mitzumachen? Das habe ich mich nie getraut. - Habe ich mir nie zugetraut. 
Damit ihr überhaupt wisst, wovon ich rede - hier eine kurze Erklärung. 
Beim NaNoWriMo geht es darum, dass Schriftsteller sich die Zeit nehmen, ihre kreativen Ideen zu Papier zu bringen. Die durch Spenden aufrechterhaltene Community (NaNoWriMo) wirbt mit dem Slogan: The World Needs Your Novel. (Die Welt braucht deinen Roman.) Das Ziel ist es, in einem Monat 50.000 Wörter zu schreiben. Dabei ist es egal, ob du jeden Tag schreibst oder nur an bestimmten, ausgewählten Terminen in der Woche - so wie es für eine am besten passt. Mittlerweile hat es sich aber auch dahingehend entwickelt, dass sich viele Autoren eigene, für sie realistische Ziele setzen wie 20.000 Wörter o.Ä. Der einzige Haken daran: Die Website ist lediglich auf 50.000 Wörter ausgelegt und deine Statistiken werden auch dahingehend gewertet. Was jetzt aber natürlich nicht das große Problem für solche sein sollte, die sich ein anderes Ziel stecken. Dafür gibt es in vielen Foren Schreibgruppen, die sich für diesen Monat zusammentun, ihren Leistungsstand austauschen und sich gegenseitig motivieren. Also eine ziemlich gute Sache dieser NaNo! 
Jedenfalls habe ich mich dieses Jahr dazu »überwunden« mitzumachen. Ich fange jedoch keinen neuen Roman an, sondern schreibe an dem zweiten Teil der »Die Unwandelbaren«-Reihe. Mittlerweile habe ich schon 183 Buchseiten und 55.052 Wörter. Es könnte gut sein, dass - sollte ich die 50.000 Wörter schaffen - einen sehr großen Teil des Romans fertig haben würde. Und das wiederum würde bedeuten, dass ich dieses Jahr möglicherweise doch noch mit dem zweiten Teil fertig werden würde.
Aber setzen wir das Steckenpferd mal nicht zu hoch und machen langsam. xD Trotz Uni und Praktikum hoffe ich, dass ich mir nebenbei noch die Zeit dazu nehmen kann, aus meinen Ärmeln 50.000 Wörter zu ziehen :P An all meine Freunde: tut mir leid, wenn ich im November keine Zeit für euch habe. :D Das hole ich alles nach! 

So viel von mir und diesem kleinen Update ;) Ich hoffe, euch bald noch ein bisschen mehr vom zweiten Teil erzählen zu können, aber bis dahin müsst ihr euch noch was gedulden!

Liebste Grüße & gruseliges Halloween,
Laura 

P.S.: Anstatt andere Menschen zu erschrecken, werde ich heute Nacht ab Mitternacht die ersten Worte zu Papier bringen. Wünscht mir viel Glück!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen