Dienstag, 10. Juli 2012

»«. Geheimnis.


Wir sehen uns an, wenden den Blick ab, erstarren in Dreifaltigkeit und verlieren uns in Glauben und Religionen, versinken in Adern, die die Gesellschaft pulsieren lässt, in dem wir nach links blicken, nach rechts sehen; wir streben nach dem Anderen, versuchen mit zittrigen Fingern und schüchternen Bewegungen nach dem Nichtwir zu greifen. Am Ende sind wir alle Nichts.