Mittwoch, 4. April 2012

»«.Die Welt.


»Als ich siebzehn wurde, war ich naiv und unschuldig. Ich dachte, mir läge die Welt zu Füßen, dabei merkte ich nicht, dass ich zu Füßen der Welt lag.«

1 Kommentar: